Krolli's Blog

Alles und noch viel mehr….

Java 9: Rampdown-Phase 2

Bei der Rampdown-Phase, die man eigentlich auch ‚Bugfixing-Phase‘ nennen könnte, geht es darum die noch vorhanden Fehler zu finden und zu beheben. Damit ist ab diesem Zeitpunkt aber auch klar was in Java 9 drin steckt, denn neue Features werden ab diesem Zeitpunkt nicht mehr in das Release mit aufgenommen.

Aber wie so oft kann es aber auch hier ausnahmen geben und zwar wenn es sich um risikoarme Funktionalitäts- oder Usability-Verbesserungen handelt.
Kritische API- oder andere Spezifikationsveränderungen könnten ebenfalls noch aufgenommen werden, müssen aber vom JDK-9-Projektleiter (Mark Reinhold) höchstpersönlich genehmigt werden.
Folgende Ziele sind ausgeben worden:

  • Alle neuen JDK-9-Bugs der Prioritätsstufe 1 und 2, die kritisch für den Erfolg des Release sind, sollen jetzt gefixt werden.
  • Die Arbeiten an Bugs, die nicht neu und nicht kritisch für das JDK-9-Release sind, sollten eingestellt werden – auch wenn die Behebung dieser Bugs ursprünglich für Java 9 vorgesehen war.
  • Genauso sollen neue P1 und P2 Bugs, die nicht kritisch für Java 9 sind oder aus irgendwelchen Gründen nicht bis zum JDK-9-Release behoben werden können, auf später verschoben werden.

Eine Liste mit den zu behebenden Fehler kann man sie hier ansehen: http://j.mp/jdk9-rdp2 .

Wenn alles so, wie geplant, klappt dann sollten dem Java 9 Release am 27. Juli 2017 nichts mehr im Wege stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.